Informationen zu den Vortragsformaten

Außer der Postersession werden alle Programmpunkte über Cisco Webex Meetings (https://www.webex.com) in Form von Videokonferenzen ablaufen. 

Die exakten Beschreibungen der Formate sowie die Präsentationsvorgaben finden Sie hier: https://asp2020.at/veranstaltungsort/formate

Welche technischen Voraussetzungen brauche ich?

Um technischen Problemen vorzubeugen, kontrollieren Sie bitte folgende Punkte an Ihrem Endgerät (Laptop/Tablet/PC/Handy):

  • Habe ich eine Webcam? Ist diese aktiviert? Falls Sie keine Kamera haben, ist selbstverständlich auch eine reine Audioteilnahme möglich.
  • Ist mein Mikrofon aktiviert? Prüfen Sie, ob Ihr Mikrofon von Ihren Anwendungen erkannt und genutzt wird.
  • Ist mein Kopfhörer/Lautsprecher aktiviert? Prüfen Sie, ob Sie Audio-Inhalte, die auf Ihrem Gerät abgespielt werden, auch hören.
  • Habe ich einen Browser installiert? Ist dieser aktualisiert? Wir empfehlen die aktuellste Version von Google Chrome oder Firefox.
  • Verfüge ich über genügend Internet-Bandbreite? Prinzipiell verursacht eine durchschnittliche Vollbild-Videokonferenz eine kontinuierliche Leitungsbelastung von 2 mBit. Habe ich alle Anwendungen geschlossen, die ich nicht unbedingt benötige (z. B. Skype, Zoom, ...)? Reduzieren Sie die geöffneten Anwendungen auf ein Minimum.
  • Bitte beachten Sie, dass der Anschluss von USB devices Mikrofon und Lautsprechereinstellungen verstellen kann.

 

Wie komme ich zu meinem virtuellen Referatsraum?

Sie kommen zu Ihrem virtuellen Referatsraum und zu allen anderen Programmpunkten, indem Sie sich auf der asp2020 Webseite über den virtuellen Online Tagungs-Zugang einloggen. Im Programm werden Sie bei den jeweiligen Einträgen einen Link finden, der Ihnen die Teilnahme ermöglicht. Ab 18.05. wird dies alles für Sie im Login-Bereich sichtbar sein. Die Links werden Ihnen wie in der untenstehenden Abbildung angezeigt werden. Klicken Sie auf den Link und Sie werden zu „Cisco Webex Meeting“ weitergeleitet.

Klicken Sie nun auf „Cisco Webex Meeting öffnen“ (siehe unten)! Die Videokonferenz wird dann für Sie über den Browser abgewickelt. Beim ersten Verwenden von Cisco Webex Meetings müssen Sie eine Software installieren. Dies dauert nur sehr kurz.

Bitte geben Sie beim ersten Anmelden den vollständigen Namen ein (z. B. Maximilian Huber und nicht Nicknames wie goffy 77 o.ä.). 

 

Kann ich den Umgang mit dem Videokonferenztool trainieren?

Es besteht die Möglichkeit im Vorfeld der Tagung zwischen 18.05. und 20.05. das eigene Setup zu testen und die Benutzung von Webex mit den Tagungsausrichter*innen auszuprobieren. Die Termine für diese Checks werden Sie ab 18.05. im asp-login Bereich im Kalender inklusive des Links finden. Bitte machen Sie Gebrauch von diesem Angebot, damit die Tagung reibungslos verlaufen kann.

 

Was sollte ich beim Erstellen der Präsentation berücksichtigen?

Aufgrund der Besonderheiten der Präsentation über Webex bitten wir, folgendes zu beachten um Übertragungsprobleme zu minimieren:

  • Erstellen Sie Ihre Präsentation in PowerPoint (2016 oder niedriger).
  • Erstellen Sie Ihre Präsentation im Format 16:9.
  • Verzichten Sie auf aufwändige Animationen und Spezialeffekte. Idealerweise wird jede Folie ohne Animation unmittelbar mit dem gesamten Inhalt dargestellt.
  • Binden Sie keine Videos ein. Falls Sie unbedingt ein Video benötigen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (office(at)asp2020.at).
  • Es ist empfehlenswert die Seitenzahl auf den Folien anzeigen zu lassen, da dies das Auffinden von Folien, die eventuell für die Diskussion benötigt werden, erleichtert.
  • Achten Sie auf eine hinreichend große Schriftart und Darstellung der Inhalte.
  • Schicken Sie Ihren Beitrag im Vorfeld an uns.

 

Aus organisatorischen Gründen benötigen wir Ihre Präsentationen bis spätestens 15.05.2020. Bitte senden Sie diese an folgende Mail-Adresse: office(at)asp2020.at

Wie läuft ein Arbeitskreis ab?

  • Sie werden im virtuellen Raum von einem Raumbeauftragten (Gastgeber*in) empfangen.
  • Bitte finden Sie sich bereits 10 Minuten vor Arbeitskreisbeginn ein. Der/die Gastgeber*in wird die Verbindung testen und einmal mit Ihnen die Präsentation durchgehen.
  • Ihre Präsentation wird vom/von der Gastgeber*in freigegeben und von seinem/ihrem Rechner aus gesteuert. Das heißt, Sie können sich rein auf Ihren Vortrag konzentrieren. Sie müssen lediglich dem/der Gastgeber*in ein Zeichen für einen Folienwechsel geben.
  • Ihr*e Gastgeber*in wird durch den gesamten Arbeitskreis führen. Dies umfasst das Vorstellen der Referent*innen, das Leiten der Diskussionen, die Kontrolle der Vortragszeit sowie das pünktliche Schließen des Arbeitskreises.

Wie läuft ein Symposium ab?

  • Sie werden im virtuellen Raum von einem Raumbeauftragten (Gastgeber*in) empfangen.
  • Bitte finden Sie sich bereits 10 Minuten vor Symposiumsbeginn ein. Der/die Gastgeber*in wird die Verbindung testen und einmal mit Ihnen die Präsentation durchgehen.
  • Ihre Präsentation wird vom/von der Gastgeber*in freigegeben und von seinem/ihrem Rechner aus gesteuert. Das heißt, Sie können sich rein auf Ihren Vortrag konzentrieren. Sie müssen lediglich dem/der Gastgeber*in ein Zeichen für einen Folienwechsel geben.
  • Der/die Einreicher*in des Symposiums wird durch das gesamte Symposium führen. Dies umfasst das Vorstellen der Referent*innen, das Leiten der Diskussionen, die Kontrolle der Vortragszeit sowie das pünktliche Schließen des Symposiums.
  • Ihr*e Gastgeber*in übernimmt die Erteilung des Wortes (Wortmeldungen, Referate etc). Dies stellt sicher, dass kein „Durcheinander“ an Hintergrundgeräuschen etc. die Sitzung stört.

Wie läuft ein Integrativer Workshop ab?

  • Sie werden im virtuellen Raum von einem Raumbeauftragten (Gastgeber*in) empfangen.
  • Bitte finden Sie sich bereits 10 Minuten vor Workshopbeginn ein. Der/die Gastgeber*in wird die Verbindung testen und einmal mit Ihnen die Präsentation durchgehen.
  • Ihre Präsentation wird vom/von der Gastgeber*in freigegeben und von seinem/ihrem Rechner aus gesteuert. Das heißt, Sie können sich rein auf Ihren Vortrag konzentrieren. Sie müssen lediglich dem/der Gastgeber*in ein Zeichen für einen Folienwechsel geben.
  • Der/die Einreicher*in des Workshops wird durch den gesamten Workshop führen. Dies umfasst das Vorstellen der Referent*innen, das Leiten der Diskussionen, die Kontrolle der Vortragszeit sowie das pünktliche Schließen des Symposiums.
  • Ihr*e Gastgeber*in übernimmt die Erteilung des Wortes (Wortmeldungen, Referate etc). Dies stellt sicher, dass kein „Durcheinander“ an Hintergrundgeräuschen etc. die Sitzung stört.